Samstag, 2. Februar 2019

Ick vermiss ma Berlin

Ick vermiss ma Berlin...

Ich vermisse die Abende auf dem kleinen Balkon, über einer ruhigen Straße und am Wochenende immer wieder kurz erhallt von den Partygästen der einzigen Feierlokalität. Ich vermisse den Tegeler See...

Ich vermisse meine 3 Spätkaufs, in denen man 24 Stunden bekam was man wollte und manchmal sogar Ansprache.

Ich vermisse meinen Musikalienhändler, mit dem ich so oft geplaudert habe und den ich letzes Jahr auch sofort besuchen musste, weil er mir einfach fehlte, er und seine 2 Dalmatiner.

Ich vermisse meinen Döner aus der Umgebung, der natürlich nicht an den ran reichte aus dem Wedding, aber der für kurzfristige Befriedigung sorgte und oft auch mit Partygängern zu lustigen Gesprächen führte.

Den Döner im Wedding, beim Pamfiliya vermisse ich am Meisten, so perfekt macht niemand Döner....

Ich vermisse meinen Inder in Kreuzberg, das Abirahms, den wirklich besten Inder der Welt. Ich habs so viele getestet, aber nein bei Euch ist es einfach das Beste! Es ist einfach, aber es ist schön! Und man wird mit Liebe bedient, wenn man Liebe verdient hat. Und das Essen ist göttlich.

Ich vermisse Dich, Du wunderbare Media Spree, die mich so oft zu anderen Gedanken geführt hat, die mich so oft hat, eine andere Sicht finden lassen... ich vermisse Dich!

Ich vermisse ganz viele Freunde, die ich früher zum Greifen nah hatte, aber von denen ich bis auf einen, niemanden verloren habe.

Es ist wunderschön in Augsburg, eine tolle Stadt und hier möchte ich alt werden und hier möchte ich das zeitliche segnen... aber ich vermiss Dich Berlin, Du olle Schrulle...

Du, die mir erst durch einen ganz wunderbaren Mensch gezeigt wurdest... und Dich Töchterchen vermisse genau deswegen... ... ... ... ... maßlos...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen